9 Tage. 9 Städte. 7 Menschen. tize.ch wagt sich vom 14. bis 22. Juli 2018 auf die grosse Summertour. Das Programm ist so verschieden wie unser Land: Vom Klettern am Rheinfall über das Stand-up-Paddeln auf dem Zürichsee bis zum Open Air im Tessin – alles ist dabei! Wir zeigen unserer Generation die Vielfalt der Schweiz und eine Auswahl der tollsten Aktivitäten der jeweiligen Destination.

In Zusammenarbeit mit:

  • Schweizer Jugendherbergen
  • Samsung
  • nau.ch

& vielen weiteren Partnern

Tag 1: Bern

Die Bundeshauptstadt ist Startpunkt unserer Tour. Bern bietet noch viel mehr als nur Bären. Die Aare lädt zur Abkühlung ein, der Tierpark Dählhölzli zum Bestaunen und die Altstadt zum Schlendern.

Tag 2: Zermatt

Eingebettet in Mitten hoher Berge liegt das geschichtsträchtige Dorf Zermatt. 1865 bestieg Edward Whymper als erster Mensch das Matterhorn und brachte so den Tourismus in das kleine Dorf am Berg.

Tag 3: Interlaken

Zwischen dem Brienzer- und dem Thunersee liegt Interlaken. In Mitten einer imposanten Naturkulisse liegt das Dorf, welches bei Touristen beliebt ist. In Interlaken findet neben dem Greenfield Festival auch die Tellspiele und das Unspunnenfest statt.

Tag 4: Luzern

In Mitten der Stadt Luzern steht die imposante Kapellbrücke. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt. Mit der Altstadt und dem Verkehrshaus bietet die Stadt am Vierwaldstättersee zwei von vielen Ausflugzielen für Touristen weit über die Landesgrenzen hinaus. Der Hausberg Pilatus dient als Wettervorhersagemodel für die Luzernerinnen und Luzern: „Hat der Pilatus keinen Hut, wird das Wetter morgen gut“.

Tag 5: Locarno

Locarno liegt in der Sonnenstube der Schweiz – dem Tessin. Eingebettet zwischen Bergen und dem See liegt die beliebte Urlaubsstadt. Bekannt ist sie nicht nur das Locarno Festival, welches zu den ältesten Filmfestivals der Welt zählt, sondern auch das Moon & Stars. Locarno – eine Kulturstadt.

Tag 6: Schaffhausen

Am Fusse des Rheins liegt 34’000 Seelen-Stadt Schaffhausen. Das Munot thront über der Stadt. Im August verwandelt sich die Altstadt in ein riesiges Festivalgelände. Während fünf Tagen treten nationale und internationale Acts am Stars in Town auf. Der Rheinfall oberhalb der Stadt bietet ein beliebtes Fotomotiv für Touristen von nah und fern.

Tag 7: Kreuzlingen

Kreuzlingen, in der wunderschönen Ostschweiz, liegt direkt am Bodensee. Die Schweizer Stadt pflegt ein gutes Verhältnis mit der deutschen Stadt Konstanz, die eng miteinander zusammenarbeiten. Die Bodenseeregion ist attraktiv für Wassersport und Velotouren um den See.

Tag 8: Davos

Die Graubündner Stadt in Mitten der Bündner Alpen ist nicht nur bekannt für die Kurwirkung, sondern auch für den Eishockey-Sport und die wunderschöne Wanderlandschaft. Auch bei Wintersportlern ist Davos sehr beliebt.

Tag 9: Zürich

Die Stadt am Fusse des Zürichsees bietet für fast 400’000 Personen ein zuhause. Das Grossmünster, das Fraumünster, der Zoo Zürich, das Kunsthaus und das Landesmuseum sind nur einige beliebte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, sowohl für Einheimische, als auch für Touristen aus aller Welt. Mit dem Uetliberg besitzt die grösste Stadt der Schweiz ihren eigenen Hausberg.