Sie geht in die Pfadi, spielt Klavier und liebt Konzerte; Salomé.

Salomé ist 16 Jahre alt und Ausgabeleiterin der Dienstagsausgabe. So viel wusste ich über sie. Doch was steckt sonst noch hinter der Person, die meine Texte jede Woche korrigiert!?

Salomé kam durch einen 20 Minuten Artikel im letzten Januar auf Tize. Sie ist also schon bald ein Jahr mit dabei! Journalistin wollte sie schon immer werden, erzählt sie mir und ausserdem will sie unbedingt einmal nach Island reisen.
Salomé besucht die Kantonsschule Frauenfeld und absolviert dort das 10. Schuljahr.

Auf die Frage, was sie von anderen Menschen unterscheidet, sagt sie ihren Musikgeschmack. Salomé hört nämlich vor allem alte Bands wie The Clash, Ramones Doors, Pink Floyd und Beatles. Ihre Lieblingsband ist Joy Division.
Nebst Musik schaut Salomé auch gerne Serien, dazu gehören Game of Thrones und Sherlock. Ihr Lieblingsfilm ist zudem The Imitation Game.

Mich interessiert immer am meisten, was das Lieblingsbuch anderer ist. Bei Salomé ist dies das Buch „Die dunkle Seite des Mondes“ von Martin Suter.

Salomé verrät mir auch, dass sie gerne in die Politik möchte. Jedoch sei dies weniger wahrscheinlich. Ob mit oder ohne Politik, Salomé ist sehr engagiert. Sie spielt Klavier, besucht Konzerte, geht in die Pfadi und korrigiert unsere Dienstagsberichte.

Ich habe Salomé gefragt, wie sie sich selbst beschreiben würde. Sie meint, sie sei ein offener Mensch und rede sehr viel, was positiv, aber auch mal negativ sein könne. Zudem arbeite sie daran, Menschen nicht nach ihrem Aussehen zu bewerten. Sie findet dies gerade im Social Media Zeitalter ein sehr wichtiges Thema.

Zu guter Letzt erzählt mir Salomé, sie möge Poetry Slam und generell die alternative Ausgangsszene.

Bildquelle: zVg


In unregelmässigen Abständen stellen wir im neuen Jahr mit der Reihe #TeamTize die Menschen hinter Tize vor. Von der Redaktion bis zum Marketing. Von der Chefredaktion bis zur Leitung.

Alle Portraits kannst du unter n.tize.ch/teamtize nachlesen.

Geschrieben von:

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!