Ich denke, es geht einigen von euch auch so, dass sie den Winter verabscheuen. Bestimmt sagen jetzt einige von euch: „Aber ich mag den Winter, den Schnee, die Kälte…“ Mir geht das nicht so. Ich vergrabe mich im Winter lieber drinnen im Warmen. Ich geh lieber im Sommer raus und lebe meinen Sommernachtstraum. Doch auch wenn ihr im Winter lieber drinnen seid, gibt es wunderschöne Dinge, die ihr tun könnt. Ich verrate euch nachfolgend meine acht Favoriten.

Einen Filme-, Serien- oder YouTube-Marathon

Was bietet sich im Winter mehr an, als den ganzen Tag im Bett zu liegen und Filme oder Serien zu schauen? Egal ob alte Schätze oder mal was ganz Neues, irgendetwas lässt sich immer finden. Oder wenn du nicht so der Filme- und Serien-Typ bist, oder auch einfach keine Lust hast, schaue YouTube. Auch da gibt es viel zu entdecken.

Wellness-Tag

Damit werde ich jetzt wohl eher die Mädchen unter euch ansprechen, aber auch für Jungs sollte Wellnessen kein Tabu sein! Die meisten von euch haben sicher Peelings, Masken, Kuren und co. zu Hause.  Zünde dazu noch ein paar Kerzen an (vielleicht sogar mit Duft) und geniesse es. Vielleicht hast du sogar jemanden, der dich massiert. Oder wenn ihr es doch kurz in die Kälte wagt, suche die nächste Sauna oder Dampfbad auf und entspanne dich dort.

Ganz viel Tee trinken

Ich persönlich liebe Tee über alles. Das ist wohl das Einzige, was ich am Sommer nicht mag: Dass es zu heiss für Tee ist. Zum guten Glück gibt es noch Eistee, aber das ist ein anderes Thema. Je nach Tee hält er euch sogar lästige Erkältungen fern oder wenn ihr noch Honig im Tee auflöst, „schmiert“ ihr euren Hals, was Halsschmerzen verschwinden lässt!

Baden

Ich denke, zu diesem Punkt brauche ich nicht allzu viel sagen. Kaufe dir schöne Badezusätze und entspanne!

Backen oder Starbucks-Drinks selber herstellen

Im Dezember die Guetzli, im Rest vom Winter etwas anderes Leckeres, wie z. B. Kuchen oder Muffins. Den Duft von frisch Gebackenem löst bestimmt nicht nur bei mir Glücksgefühle aus, oder? Und falls du Starbucks magst, aber nicht das Geld dazu hast, immer hin zu gehen, oder einfach keine Lust hast, rauszugehen, suche im Internet nach dem Rezept deiner Wahl und stelle den Drink selber her. Schliesslich kommt das alles viel günstiger und schmeckt genauso lecker!

Neue Bücher entdecken

Für die Leseratten unter euch ist das bestimmt  ein guter Punkt. Es gibt doch immer neue Bücher zu entdecken. Ist es nicht wundervoll, sich in seinem Bett einzukuscheln, ein gutes Buch in die Hand zu nehmen und einfach zu lesen? Die Zeit verfliegt im Nu! Ich empfehle es auch Leuten, die nicht so oft lesen, schliesslich könnt ihr mit Lesen auch euren Wortschatz erweitern und die Rechtschreibung verbessern. Probiere es aus!

Dekoriere deine Wohnung neu

Die Winterdekoration ist doch die schönste! Lichterketten, (Duft-)Kerzen und alles, was ihr findet und was euch gefällt und gegebenenfalls noch zur Jahreszeit passt, wie z. B. Porzellan-Engel. Das macht doch alles gleich viel gemütlicher

Plane deinen Sommerurlaub

Und zum Schluss wenn gar nichts mehr hilft, plane einfach deinen Sommerurlaub! Das macht doch sofort gute Laune und du hast danach ein halbes Jahr Zeit, um dich darauf zu freuen! Und wie wir alle wissen ist doch Vorfreude die schönste Freude!

Was machst du gerne im Winter? Verrate es uns in den Kommentaren!

Geschrieben von:

1 Comment

  1. Cyrill Pürro Reply

    Ich mag den Winter, abgesehen davon, dass es schwieriger wird vom Ausgang nach Hause zu kommen (man kann ja nicht mehr einfach so heimlaufen). Eine Beschäftigung, der ich im Winter mehr nachgehe, als im Sommer: Schreiben, Schreiben, Schreiben. 🙂

Was ist deine Meinung? Schreib einen Kommentar!