Author

Julie Roth

Browsing

Immer Bücher zum Lesen zu haben, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen – klang für mich im ersten Moment zwar schön, aber schlussendlich nicht möglich. Deswegen war ich zuerst auch sehr skeptisch, als mir eine Freundin vor einiger Zeit die Schreibplattform Wattpad.com empfahl.

Heute bin ich jedoch sehr froh, dass ich mich damals angemeldet habe.

Eine Idee für einen Film zu haben, ist das Eine. Diese dann aber auch umzusetzen, ist um einiges schwieriger. Um junge Filmemachende bei ihren Projekten zu unterstützen, wurde im Rahmen der Schweizer Jugendfilmtage 2019 zum vierten Mal der Nachwuchsförderungstag «Klappe auf!» veranstaltet.

J. K. Rowling ruiniert Harry Potter, springt mir der Titel des gefühlt zwanzigsten YouTube-Videos ins Auge, in der sich jemand über Äusserungen der berühmten Autorin beklagt. Während ich kaum jemanden kenne, der die «Harry Potter»-Bücher nicht mag, üben immer mehr Leute Kritik an Rowling, weil sie im Nachhinein versucht hat, durch ihre Aussagen die Welt der Bücher zu verändern.

Wir alle kennen die klassischen Neujahrsvorsätze – weniger gestresst sein, mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen, mehr Sport treiben, und, ganz weit oben auf der Liste, endlich Gewicht verlieren.

Ich jedoch habe besonders von letzterem Vorsatz schon seit längerer Zeit genug. Und ich bin nicht die Einzige. Immer mehr Menschen weltweit wehren sich gegen die Schönheitsideale unserer Gesellschaft und sprechen sich dafür aus, dass jeder Körper schön ist – die sogenannte Body Positivity-Bewegung.

Wir alle kennen es – eigentlich müssten wir für die nächste Prüfung lernen, stattdessen landen wir in den Tiefen von YouTube bei irgendeinem Video, von dem wir nicht einmal wussten, dass es existiert, geschweige denn, dass wir es schauen wollten. Prokrastination – so heisst das Schreckgespenst jedes Schülers und jedes Studenten, das einen kurz vor der Deadline vor einem drei Meter hohen Berg an Arbeit stehen lässt.